Ruby-Ascani-Goldbach-Buck - Brunnenhof :

Trier Brunnenhof

Ruby-Ascani-Goldbach-Buck

Ruby-Ascani-Goldbach-Buck

Beschreibung

Ruby's Off Zone
Ruby-Ascani-Goldbach-Buck / "The Stalker" (D-Lux)
unverkennbar: die Kompositionen des Pianisten Georg Ruby

David Ascani - ss (Lux)
Georg Ruby - p (Köln)
Stefan Scheib - b (Saarbrücken)
Marius Buck - dr (Wangen)

Die Mitglieder von Ruby-Ascani-Goldbach-Buck sind einerseits hochbegabte Musiker, die vor nicht allzu langer Zeit deutsche Musikhochschulen absolviert haben oder aber anderseits, wie der Saarbrücker Bassist Stefan Scheib, hochdotierte Solisten und Klangkünstler. Er ist als Mitglied des "Liquid Penguin Ensembles" mehrmals ausgezeichnet wurden, u.a. mit dem Deutschen Hörspielpreis der ARD 2008, als Hörspiel des Jahres 2009 und 2014 und zuletzt mit dem renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden 2015.
Die Band arbeitet bei ihren Liveaktivitäten jeweils mit einem arrivierten Feature-Solisten zusammen. Im Jahre 2016 präsentieren Ascani-Scheib-Buck den Kölner Pianisten Georg Ruby. Georg Rubys unverkennbarer Stil, seine Kompositionen und Arrangements sind bekannt für ihre originelle Struktur zwischen Groove, Time-Spiel und farbigatmosphärischen Improvisationsvorlagen. Rubys letzte Produktionen wurden vom "The New York City Jazz Record" zum "Album des Jahres" gewählt, die CD-Produktion "Eins und Eins" von Rubys Band "JassLab de Cologne" stand zuletzt auf Platz acht der SWR-Liederbestenliste.

****

In der fünften Staffel von Ruby's Off Zone präsentiert Georg Ruby ab dem 27.10.2016 wieder eine Folge attraktiver Band- und Soloprojekte aus dem Bereich "Jazz und Improvisierte Musik". Renommierte Ensembles aus den Jazz-Szenen Deutschlands, Frankreichs, Luxemburgs, Belgiens und den Niederlanden - darunter einige Preisträger wichtiger internationaler Auszeichnungen - stellen ihre aktuellen Projekte im Trierer "Club Brunnenhof" vor; Projekte, die in den meisten Fällen bisher in Trier noch nicht zu hören waren.

Auf dem Programm stehen Themen wie "der Orgel-Sound von Jimmy Smith", ein Live-Hörspiel des preisgekrönten "Liquid Penguin Ensemble", ein Gastspiel des HR-Big-Band-Saxophonisten Johannes Müller, Filippa Gojo, die Trägerin des Deutschen Jazz Preis und vieles mehr. Die Ausrichtung der Reihe
bezieht wieder einmal - und immer mehr - Projekte von Musikerinnen und Musikern aus sechs europäischen Ländern ein.

Kurator der Off-Zone-Reihe ist der in der Nähe von Trier lebende Pianist Georg Ruby. Er ist Mitbegründer des Kölner Jazz Haus (Stadtgarten), sowie Initiator des Kölner Labels JazzHausMusik. Seine Kompositionen und Arrangements sind auf mittlerweile 34 Tonträgern zu finden. Die letzten beiden CD-Produktionen Georg Rubys ("Deuxième Bureau" und "Eins und Eins"/JassLab de Cologne) wurden vom "The New York City Jazz Record" zum Album des Jahres gewählt bzw. erreichten Platz 8 der SWR-Liederbestenliste.

Ihre Plätze werden Ihnen vor Ort zugewiesen.
Bitte geben Sie zu diesem Zweck einen Reservierungsnamen an!

Willkommen in der BRUNNENHOF LIVE BAR

Preise
Kategorie 1: 10.40 EUR